Podiumsdiskussion „Thesen zur Stadtentwicklung von Salzburg“

Obwohl die utopischen und gescheiterten Bauvorhaben der Ausstellung „Ungebautes Salzburg“ nie gebaute Wirklichkeit wurden, spiel(t)en sie in der Realität – im politischen Diskurs – mitunter eine enorme Rolle. Man denke nur an das Guggenheim-Museum von Hans Hollein oder Álvaro Sizas Entwurf für ein Casino und Lift am Mönchsberg.

Die Diskussion soll Anstoß dafür sein, über Salzburg als Projekt der Zukunft nachzudenken, Visionen für Salzburg im 21. Jahrhundert zu entwickeln und die Umsetzung zu diskutieren.

Impulsreferate:
Martin Oberascher, Architekt
Florian Medicus, Architekt

Weitere Diskutanten:
Johann Padutsch, Stadtrat von Salzburg
Gerhard Doblhamer, ehem. Leiter der Stadtplanung Salzburg
Theo Deutinger, Architekt, Publizist und Wissenschaftler

Moderation: Volker Dienst, Kurator „architektur in progress“

Veranstaltungsort: Museum der Moderne, Mönchsberg 32, 5020 Salzburg
Eintritt: frei

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s